Entdecken Die Fotografie

Museum Reattu

Über 4000 Originalwerke bilden die fotografische Sammlung des Réattu-Museums. Es war die erste Initiative einer Sammlung dieser Art in einem französischem Museum der Bildenden Künste. Die grössten Namen der Fotografie sind hier vertreten: Man Ray, Edward Weston, Willy Ronis, …

Als eine authentische Stätte des Zusammenfliessens verschiedener Kunstströme aber auch Auftraggeber für Künstler, mit dem Verlangen nach Vermischung der verschiedenen Disziplinen, erneuert das Museum ständig seine Themenausstellungen und Accrochages um Kunst etwas anderst anzubieten. Seit Beginn der 60-ziger Jahre hat sich das Museum der Fotografie angenommen (4000 Werke heutzutage). Bereichert durch zahlreiche Schenkungen (Picasso mit 57 Zeichnungen und zwei Malereien, Alechinsky...) und der Skulptur sehr nahe stehend (Germaine Richier, Toni Grand ...), hat das Museum 2008 auch einen Hörraum entwickelt, welcher der Klangkunst gewidmet ist. 

Unser engagement Unsere qualitätspolitik Impressum Foto

En poursuivant la navigation sur ce site, vous acceptez l’utilisation de cookies utiles à la réalisation des statistiques de visites.

Plus d'informations