Aufenthalt Restaurants

Unsere spezialitatën

• Gardianne de taureau de camargue AOC : Kleine Stücke von Fleisch AOC Camargue Stier, in Rotwein mariniert und gekocht für mehrere Stunden und in der Regel mit Reis der Camargue serviert.

• Anchoïade : Sauce aus Sardellen, Knoblauch und Olivenöl begleitenden Gemüse.

• Aioli : Mayonnaise mit Knoblauch und Olivenöl, das mit Kabeljau, Kartoffeln und gekochten Karottenkommt

• Bouillabaisse : Rock-Fischsuppe (Drachenkopf, Seeteufel, Seeaal, Meeräsche ...), die zusammen oder einzeln verwendet werden können, und begleitet von Saucen (Rost oder Aioli) und Croutons mit Knoblauch.


• Soupe au pistou : EL gehackte Gemüse mit Pesto (Olivenöl, Knoblauch und Basilikum) gewürzt

• Ratatouille : Auberginen, Zucchini, in Würfel geschnitten, Einkommen und gekocht mit Tomaten und Kräutern.

• Pieds et Paquets : Kleine Quadrate von Schafen Mut zu Bündeln gerollt und gefüllt mit Speck, Knoblauch und Petersilie, geschmort mit langen Beinen aus Hammelfleisch, Speck und Tomaten.

• Bohémienne : Auberginen, Zucchini und Paprika gedünstet Einnahmen und die Tomaten und Kräutern.

• Bourride : Kartoffeln in Stücke schneiden, zusammen mit Tintenfisch und Aioli.

• Tian de légumes : Dieses Gericht, das langsame Kochen erfordert, ist der auf pflanzlicher Basis Umsatz in den Ofen gestellt.

• Rouille d’encornets ou de seiches : Kalmare, Sepien und Kartoffeln mit Knoblauch-Mayonnaise.

• Fleur de sel de Camargue : Dünne Schicht von Salzkristallen von hoher Qualität, die auf der Oberfläche der Salzwiesengebildet wird und von Hand geerntet. 

Rezept des Monats

• Lammkoteletts mit Thymian aus der Provence

 1 h / Schwierigkeit : *

• 12 kleine Lammkoteletts,
• 20 cl Olivenöl,
• 1 Esslöffel getrockneter Thymian,
• Salz und Pfeffer.

1. Gießen Sie Öl in einer Schüssel mit dem Thymian, umrühren und lassen bei Raumtemperatur 1 h Mazerat

2. Pinsel jedes Kotelett mit diesem Öl auf 2 Seiten.

3. Kurz vor dem Servieren grillen Schweinekoteletts 3 / 4 Minuten auf jeder Seite, salzen und pfeffern.

 

Quelle und Foto-Kredit : Alazard et Roux/Tarascon