Entdecken Partnerstädte und Beziehungen

Die Bedeutung von Marseille-Provence heutzutage :
130 Gemeinden haben die Kandidatur von Marseille als Weltkulturhauptstadt 2013 unterstützt. Im Einzugsgebiet findet man 2 253 000 Einwohner / 104 000 Studenten / 10 Millionen Touristen pro Jahr / Ausgaben in Höhe von 400 Millionen € pro Jahr / ein Gebiet von 4600 Quadratkilometern / 140 km Küste / 2 grosse Industriestandorte / ein internationales Forschungsprojekt : ITER (Fusionsreaktor) / 1 nationaler Naturpark (Calanques) / 2 regionale Naturparks (Camargue und Lubéron) / 1 nationaler Naturpark im Meer (Port Cros) / 3 internationale Flughäfen / 4 Bahnhöfe für Hochgeschwindigkeitszüge / 2 Seehäfen für Personen- und Frachtschifffahrt.
In Bezug auf Kunst und Kultur bietet Marseille-Provence eine aussergewöhnliche Palette von Veranstaltungen in allen Disziplinen mit internationalen Referenzen an, wie das Opernfestival von Aix en Provence, das Fotografentreffen in Arles, das Klavierfestival in Roque d'Antheron und mehr als zehn weitere Veranstaltungen, welche sich alle in ihren Disziplinen einen Namen gemacht haben.
Neben diesen sehr berühmten Veranstaltungen charakterisiert sich das Land Marseille-Provence auch durch eine Fülle von weniger bekannten Unternehmungen, welche eine hohe Qualität von künstlerischer Kreation und -Verbreitung aufweisen. In den meisten Fällen von Vereinen organisiert und ausgeführt, animieren diese Veranstaltungen das ganze Jahr über das Land, indem sie dem Publikum ein vielfältiges kuturelles Angebot bieten und Laien, den Zugang zur Kultur und die Ausübung von Kunst ermöglichen.
Die Kulturhauptstadt Europas 2013 wird sich dafür einsetzen, diese kulturellen Darsteller bekannter zu machen um ihren Wert und ihre Leistungsfähigkeit mehr anzuerkennen.

 

Das Gebiet der Europäischen Kulturhauptstadt :
Die Vereinigung der Umgebung mit der Kulturhauptstadt 2013 ist nicht nur ein Interessenzusammenschluss.
Grundstein des Vorhabens ist es, das gesamte Einzugsgebiet in das Programm einzubinden durch : Themenbezogene Besichtigungen ; Wanderaustellungen ; gleichzeitig sich abspielende Ereignisse; Kunst im öffentlichen Raum. Marseille-Provence muss neue Formen gestalten, um bürgernah das gesamte Potenzial der Gegend in Szene zu setzen.
Es ist also das gesamte « Gebiet der Hauptstadt » das Marseille-Provence den Besuchern 2013 anbieten will : Die Naturgebiete, die Städte, die Verschiedenartigkeit seiner Einwohner, die Brauchtümer und Lebensarten, die zeitgenössischen Kreationen.

 

Marseille-Provence umfasst heute :
Communauté Urbaine Marseille Provence Métropole (CUMPM);
Communauté d'agglomération Toulon Provence Méditerranée (TPM);
Communauté d'Agglomération du Pays de Martigues (CAPM);
Communauté d'Agglomération Arles Crau Camargue Montagnette;
Communauté d'Agglomération Pays d'Aubagne et de l'Etoile;
Communauté d'Agglomération du Pays d'Aix (CPA);
Villes de Salon de Provence, Istres, et Gardanne

 

www.marseille-provence2013.fr