Entdecken Die Camargue

Das fest der stierhuter

Jedes Jahr am 1. Mai !


Das Camarguepferd hat seinen Ehrenplatz während des Festes der Gardians am 1. Mai.

Das weiße Camarguepferd ist das Symbol der Camargue. Es ermöglicht Besuchern die Camargue bei einem Ausritt auf ganz typische Art zu entdecken.
Es ist der Gefährte des Gardians (Camarguehirten), aber auch sein unentbehrliches Werkzeug für die Stierzucht in den Sümpfen. Dieses Pferd ist diesem Klima und dem Boden perfekt angepasst.
Es lebt nicht gerne im Stall und sucht viel lieber Schutz im Schilf. Es handelt sich um ein stämmiges Pferd, auf dem man auch bei Spaziergängen am Meer und entlang den Vaccarès sehr gut sitzt.
Am 1. Mai, bei der jährlichen Versammlung der Gardians und der Arlesianerinnen in ihrer Tracht, ist das Pferd einer der Stars. Die Rasse des Camarguepferdes ist seit 1978 eine offiziell anerkannte Pferderasse.
Mehr darüber: Der Verein der Camarguepferdezüchter